2. Dezember 2016: Weihnachtsmarkt der Beautyfarm Hockenheim

Vielseitiges Programm in stimmungsvolle Atmosphäre
 
Kinder-Mitmachzirkus, Gospelmusik, Zaubereien, Schminktipps und jede Menge Plätzchen begeisterten die Besucher 
 
Weihnachten ist die Zeit der liebgewonnen Traditionen – und eine neue Tradition hat Hanni Braun in Hockenheim geschaffen. Der Weihnachtsmarkt ihrer Beautyfarm zieht jedes Jahr aufs Neue viele Gäste an. Sie genießen u.a. leckeres Weihnachtgebäck, Gospelmusik und ein buntes Angebot für Kinder in familiärer Atmosphäre.
 
Ein reges Kommen und Gehen herrschte auch dieses Jahr in der Beautyfarm in Hockenheim, als der Weihnachtsmarkt seine Pforten öffnete. Manche Familien kamen gleich zusammen, Nachbarinnen trafen sich zufällig, Freundinnen hatten sich zu einem netten Abend verabredet. Dazwischen stets präsent Gastgeberin und Inhaberin Hanni Braun. Sie sorgte dafür, dass alles wie am berühmten Schnürchen klappte. „Ich habe eine so tolle und treue Kundschaft, dass es mir wirklich wichtig ist, mich mit dieser Veranstaltung bei ihnen zu bedanken“, sagt sie.
 
Ihr besonderes Augenmerk gilt aber den Kindern, für sie sie ein vielseitiges Programm erarbeitete hatte. So konnten sich Jungen und Mädchen kaum entscheiden, welchen der vielen Programmpunkte sie zuerst wählen sollten: Gleich im Zelt den Kinder-Mitmachzirkus besuchen und mit Jongleur Alexander Bopp Teller drehen oder Bälle jonglieren und nebenher von dem herrlichen Kinderbuffett naschen. Oder erst einmal basteln und Lebkuchen bemalen mit den Erzieherinnen Christa Altenberger und Helga Lowinger. Auf keinen Fall wollten sie den Nikolaus mit seinen Geschenken verpassen. 
 
Auch für die Erwachsenen gab es viele Überraschungen: Für die musikalische Untermalung sorgten Gospelsängerin Efe May und Keyboarder Stefan Schöner aus Zweibrücken. Blumen Höflich
aus Ketsch präsentierte attraktive Gestecke und Miss Sporty bot selbst gemachten Kräuteressig an. Zauberer Tombeck überraschte mit vielen Tricks und Illusionen – übrigens ist er auch beim FC Bayern München regelmäßig im Einsatz. Zudem schminkten Ivan Saputera und Petra Sickenius kostenlos die Besucherinnen und hatten alle Hände voll zu tun. Goldschmiedin Ursula Carlin aus Altlussheim zeigte originelle Unikate aus ihrer Werkstatt. Angelika Braun sorgte stets für frische Waffeln, die neben den selbst gebackenen Plätzchen, den Getränken und Würstchen angeboten wurden. Für die Erinnerung sorgte Matthias Mayer von der Fotoagentur Comvi, der die Gäste und Programmpunkte fotografierte.
 
Ein wichtiger Gedanke von Hanni Braun ist es, Kindern zu helfen, die es schwer haben. Darum spendete sie erneut 1.000 Euro für das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen. PR-Frau Beate Däuwel nahm den Scheck mit großer Freude entgegen – und kann sich bald wieder freuen. Denn auch während des Weihnachtsmarktes wurde kräftig gesammelt. Schon bald werden weitere 580 Euro überwiesen.

Text: Bischl PR
Fotos: COMVI

Zurück zur Hilfsnavigation.